2020-06-28, 19 Uhr – Ev. Wartburgkirche Ffm.-Bornheim

Wegen des großen Zuspruchs (!) findet Sonntag, 28. Juni 2020, 19 Uhr, ein ÖFFENTLICHES ZUSATZKONZERT statt. Dies verdanken wir vor allem Pfarrer Diemer, der uns seine Kirche, die Evangelischen Wartburgkirche, Hartmann-Ibach-Str. 108, 60389 Frankfurt/Main, auch dafür wieder zur Verfügung gestellt hat. Unter Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen sind dieses Mal ca. 40 Plätze verfügbar. Wer also zum Konzert kommen möchte, muss sich unbedingt anmelden bis spätestens 27.6. unter sound-of-spirit@gmx.de mit Name, Anschrift und Telefonnummer.

Unter dem Motto „I’m Sailing“ segeln wir dann erneut u.a. mit „Tir na nOg“ zu der grünen Insel Irland, mit „Wild und frei“ ins Reich der Märchen und Mythen, um dann mit Loreena McKennitts Ballade „Dark Night of Soul“, von dem Wechselbad der Gefühle zu singen, das wir in den sechs Wochen Kontakt-Begrenzung durchlebt haben. Eine Zeit, die unser künstlerisches Leben von heute auf morgen auf den Kopf stellte. In dem Lied geht es um Johannes vom Kreuz, der um 1577 für eine Kirche kämpfte, die sich nicht abschließt, sondern für die Menschen offen bleibt. Für uns haben diese ersten Konzerte etwas Befreiendes, etwas das Hoffnung macht.

Ergänzt wird unser Programm durch Filmmusik wie dem Cello-Thema aus „Kung fu Panda“, dem Duett „If Ony“ und „One mans Dream“. Zum Abschluss werden auch einige Klezmer-Stücke auf der Klarinette zu hören sein.

Die Mitwirkenden von Sound of Spirit:
Mayumi Nakano (Gesang/Percussion), Sabine Rupp (Gesang/Gitarre/Percussion),
Hanna Volgmann (Gesang/Blockflöte), Karl-Heinz Krause (Gesang),
Raquel Rivera Novillo (Violoncello/Percussion),
Laia Haro Catalan (Klarinette) & Mikhail Ashkinazi (Klavier)

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Ein Teil geht an die Obdachlosenhilfe der Wartburggemeinde.

<< zur Konzertübersicht